Aktuelles

Like us on facebook

Vortrag des Entführungsopfers Richard Oetker

Auf Einladung des LionsClubs Iserlohn-Hemendis zusammen mit der Gewerkschaft der Polizei berichtete Herr Richard Oetker am 03.04.2019 in einer nichtöffentlichen Veranstaltung von seiner Entführung im Jahr 1976, seinen Eindrücken und Erlebnissen direkt nach seiner Freilassung, im Gerichtsverfahren und der letztendlichen Überführung des Täters bei dem Versuch, das Lösegeld nach seiner Haftentlassung umzutauschen. Herr Oetker leidet heutet noch körperlich an den Folgen von diversen Brüchen, die er während der Entführung erlitten hat. Besonders beeindruckt waren die Zuhörer aber von der Schilderung, wie es Herrn Oetker während und nach der Entführung bis heute gelungen ist, seinen Optimismus nicht zu verlieren sondern sich mit der jeweiligen Situation zu arrangieren und sein Leben ohne Angst zu genießen.
Die Veranstaltung diente der Unterstützung des Weissen Rings e.V., der seit mehr als 40 Jahren ehrenamtlich Opfer von Straftaten tatsächlich, beratend und auch finanziell unterstützt und selber nur von Freiwilligen und Spenden finanziert wird. Zu erreichen ist dieser über das Opfertelefon 116006 und nähere Informationen sind nachzulesen auf www.weisser-ring.de.
Die Damen des LionsClubs Iserlohn-Hemendis danken den Zuhörern für die zahlreichen Spenden, die – von dem Club aufgestockt – in Höhe von 2.000,00 € weitergeleitet werden konnten.

1 Teil mehr

Am 09.03.2019 haben sich erneut eine Vielzahl der Mendener an der Aktion des LionsClubs Iserlohn Hemendis beteiligt. Vor dem Edeka-Geschäft Enste an der Promenade in Menden wurden zahlreiche Lebensmittel durch den Kauf “eines Teils mehr” für den DeCent Laden in Menden und die Tafel in Fröndenberg gespendet. All den Spendern danken wir und die begünstigten Organisationen ganz herzlich.

A Tribute to George Gershwin

Am 16.11.2018 fand im Großen Haus im Parktheater Iserlohn das viel beachtete und gelobte Benefiz-Konzert unter dem Motto: Tribute to George Gershwin statt.
Dr. Sigrid Bergenthal-Breitrück (Klavier), das Werner Geck Trio mit Werner Geck (Klavier), Paul G. Ulrich (Bass und Gesang), Christian Schröder (Schlagzeug) begeisterten die zahlreichen Zuhörer mit bekannten und unbekannten Stücken des bereits mit 38 Jahren im Jahr 1937 verstorbenen George Gershwin. In diesem Konzert konnten sich die Zuhörer von Gershwins Vielseitigkeit überzeugen: Sein erster großer Welterfolg, die „Rhapsodie in Blue“ in der Fassung für Klavier war ebenso Bestandteil des Programms wie seine Songs und herrliche Melodien aus der Volksoper „Porgy and Bess“, die in jazzig-swingender Impressionen vorgestellt wurden. Das Benefizkonzert des Lions Clubs Iserlohn HEMENDIS zu Gunsten der gemeinnützigen Kinder- und Jugendarbeit des Fördervereins Parktheater Iserlohn e. V. war ein voller Erfolg und der Dank gilt den Interpreten und den Zuhörern.

Für die Kinder- und Jugendarbeit des Fördervereins des Parktheaters Iserlohn konnten 4.000,00 € übergeben werden.

Ebenso wurde die Spende in Höhe von 1.000,00 € aus dem Erlös des Verkaufs auf dem Iserlohner Schützenfest an die Iserlohner Stadtmusikanten weitergeleitet.

Lionsdamen stellen Pfandbon-Sammelbox bei Edeka auf

Spendenvolumen am 31.03.2019: 950,00 €

für

  • den DeCent-Laden Menden
  • die Tafel Fröndenberg
  • Kindergarten Plus- Programm für Bildung und Sozialkompetenz
  • Sight First – Intern. Acticity zur Bekämpfung vermeidbarer Blindheit
  • soziale und kulturelle Projekte für alle Generationen in der Region

Von den Spenden der Pfandbons konnten die ersten Beträge Anfang April 2019 überreicht werden. Jeweils 400,00 € wurden an den DeCent Laden in Menden und die Tafel in Fröndenberg weitergeleitet. Dies ist ein toller Erfolg und die Damen des LionsClubs Iserlohn-Hemendis und die Spendenempfänger danken allen Kunden und dem Team des Hauses Edeka Enste in Menden.

Was auf den ostfriesischen Inseln wie Norderney schon weit verbreitet ist, hält nun in Menden auch Einzug: Ein Pfandbon- Sammelbox für den guten Zweck. Der Lions Club Iserlohn-Hemendis, in dem sich Damen aus Menden, Hemer, Iserlohn und Fröndenberg für soziale und kulturelle Projekte engagieren, durfte bei Edeka Enste an der Unteren Promenade in Menden direkt neben dem Flaschenrückgabe- Automaten eine Pfandbon-Sammelbox aufstellen. Angefertigt hat sie der Mendener Hermann-Josef Schnell. „Wir wissen, dass die Mendener sehr sozial eingestellt sind und uns z.B. bei unserer „Ein Teil mehr Aktion“, die wir jedes Frühjahr hier bei Edeka durchführen, unglaublich viele Lebensmittel für den DeCent-Laden und die Tafel in Fröndenberg spenden.“, dankt Veronika Czerwinski, Past-Präsidentin des LC Iserlohn- Hemendis, den Einkäufern für ihre Unterstützung. „Wir wollen mit der Pfandbon-Spende diese Einrichtungen auch übers Jahr unterstützen und auch weitere soziale und kulturelle Projekte fördern.“ Die Lionsdamen freuen sich über jeden gespendeten Pfandbon, der in der blauen Box landet. Auf der über der Pfandbon-Sammelbox angebrachten Infotafel werden sie über den Erfolg der Sammlung berichten.