Aktuelles

Like us on facebook

Spende für Echtkrass!-Theater4You

Obwohl die Damen des LionsClubs Iserlohn-Hemendis weder im Jahr 2020 noch im Jahr 2021 Fördermittel durch den Verkauf von Sekt oder Selters auf dem Schützenfest in Iserlohn erwirtschaften konnten, wurden 1.000,00 € zur Unterstützung des Jugendtheaterprogramms an den Förderverein des Parktheaters Iserlohn überreicht. Seit vielen Jahren liegt dem LionsClub die Förderung des Jugendtheaterprogramms am Herzen, denn “Theater ist Bildung” und nimmt immer wieder aktuelle Probleme der Jugend in den Fokus, ist Anstoß für Diskussionen und zeigt Lösungsansätze auf.

Lions-Damen verteilen Neujährchen – Pflegeprodukte für Senioren in Heimen – Start in Menden

Die Präsidentin des Lions Clubs Iserlohn-Hemendis, Sabine Roeb, ist gebürtige
Kölnerin. Im rheinischen Raum gibt es die Tradition des Neujährchens. Es ist Brauch jemandem eine unerwartete Freude zu machen. Diesen Gedanken haben die Damen des LionsClubs Iserlohn-Hemendis aufgenommen und es enstand die Idee, BewohnerInnen in Senioreneinrichtungen mit Pflegeprodukten wie z.B. Duschbad, Rasierschaum, Deo, Handcreme oder Hustenbonbons zu beschenken. Schnell wurden Päckchen für die 80 BewohnerInnen der Cramer’schen Fabrik in Menden gepackt und bereits übergeben. Diese Activity soll demnächst in Fröndenberg und Iserlohn stattfinden.
Wer die Activity unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen auf das Konto des
Fördervereins der Freunde Lions Iserlohn Hemendis e.V. zu spenden. Stichwort
Neujährchen
IBAN DE29 4455 0045 0018 0833 60

An die BewohnerInnen des AWO-Seniorenzentrums Parkheim wurden weitere 129 Neujährchen verteilt.

Die BewohnerInnen des Hans-Jürgen-Janzen- Hauses und des Hauses Lore in Fröndenberg erhielten weitere 57 Geschenke.

Zusammen mit Frühlingsgrüßen erhielten das Seniorenzentrum Waldstadt in Iserlohn 154 Neujährchen ebenso wie 80 BewohnerInnen des Seniorenzentrums Lindenstraße in Iserlohn-Letmathe.

10 Jahre "Lichtblicke für Kinder"

Im 10. Jahr fand die erfolgreiche Aktion der LionsClubs Deutschland zur Bekämpfung der Sehbehinderungen von Kindern in Afrika und Südamerika statt. Gemeinsam mit der RTL-Stiftung und der Christoffel Blindenmission konnten bisher bereits 14 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Jedes Jahr sammeln die Deutschen Lions mindestens 500.000 Euro (2020: 693.258 €), die durch die RTL Stiftung und den Staat verdreifacht (!) werden. Auch der LionsClub Iserlohn-Hemendis ist jedes Jahr mit einer Spende dabei.

2. Pfandbox im Isselmarkt an der Alleestraße 38 in Fröndenberg:

Spendensumme bis 03.07.2021: 1.151,00 €

Von den Spenden sind im April 2020 400,00 € und im November weitere 400,00 € für die Anschaffung eines Kühlschranks an die Fröndenberger Tafel u.a. in Form von Lebensmittelgutscheinen des Isselmarktes übergeben worden. Vielen Dank an alle Spender.

Gebaut hat sie wieder der Mendener Hermann-Josef Schnell, der für sein soziales Engagement auch in Fröndenberg bekannt ist. Zum Lions Club Iserlohn-Hemendis gehören Damen aus Hemer, Menden, Iserlohn und Fröndenberg. „Bis jetzt haben wir in Fröndenberg schon mehrere Projekte unterstützt, z.B. das soziale Netzwerk am Mühlenberg, das Projekt Kinder.Essen.Gesund und die Fröndenberger Tafel“, erläutert die scheidende Schatzmeisterin Gudrun Reichelt (l.) Deshalb dankt sie auch Martina Scholz (r.), Inhaberin des Isselmarktes in Fröndenberg für ihre Bereitschaft, die PfandbonSammelbox in ihrem Edekamarkt am 13.06.2019 aufzustellen. „Wir wollen mit der Pfandbon-Spende diese Einrichtungen auch übers Jahr unterstützen und auch weitere soziale und kulturelle Projekte fördern.“ freut sich Gudrun Reichelt über jeden gespendeten Pfandbon, der in der blauen Box landet. Auf der über der Pfandbon-Sammelbox angebrachten Infotafel werden die Lionsdamen über den Erfolg der Sammlung berichten.

Lionsdamen stellen Pfandbon-Sammelbox bei Edeka auf

Spendensumme bis 03.07.2021: 2.976,00 €

für
  • den DeCent-Laden Menden
  • die Tafel Fröndenberg
  • Kindergarten Plus- Programm für Bildung und Sozialkompetenz
  • Sight First – Intern. Acticity zur Bekämpfung vermeidbarer Blindheit
  • soziale und kulturelle Projekte für alle Generationen in der Region

Von den Spenden der Pfandbons konnten die ersten Beträge Anfang April 2019 überreicht werden. Jeweils 400,00 € wurden an den DeCent Laden in Menden und die Tafel in Fröndenberg weitergeleitet. Weitere 400,00 € wurden für die Anschaffung von Notfalldosen zur Verfügung gestellt. Dies ist ein toller Erfolg und die Damen des LionsClubs Iserlohn-Hemendis und die Spendenempfänger danken allen Kunden und dem Team des Hauses Edeka Enste in Menden.

Dank der zahlreichen Unterstützer konnten im September 2020 von den gespendeten Pfandbons erneut 1.000,00 € als Gutscheine an den Katholischen Verein für Soziale Dienste SKFM in Menden weitergegeben werden.

Was auf den ostfriesischen Inseln wie Norderney schon weit verbreitet ist, hält nun in Menden auch Einzug: Ein Pfandbon- Sammelbox für den guten Zweck. Der Lions Club Iserlohn-Hemendis, in dem sich Damen aus Menden, Hemer, Iserlohn und Fröndenberg für soziale und kulturelle Projekte engagieren, durfte bei Edeka Enste an der Unteren Promenade in Menden direkt neben dem Flaschenrückgabe- Automaten eine Pfandbon-Sammelbox aufstellen. Angefertigt hat sie der Mendener Hermann-Josef Schnell. „Wir wissen, dass die Mendener sehr sozial eingestellt sind und uns z.B. bei unserer „Ein Teil mehr Aktion“, die wir jedes Frühjahr hier bei Edeka durchführen, unglaublich viele Lebensmittel für den DeCent-Laden und die Tafel in Fröndenberg spenden.“, dankt Veronika Czerwinski, Past-Präsidentin des LC Iserlohn- Hemendis, den Einkäufern für ihre Unterstützung. „Wir wollen mit der Pfandbon-Spende diese Einrichtungen auch übers Jahr unterstützen und auch weitere soziale und kulturelle Projekte fördern.“ Die Lionsdamen freuen sich über jeden gespendeten Pfandbon, der in der blauen Box landet. Auf der über der Pfandbon-Sammelbox angebrachten Infotafel werden sie über den Erfolg der Sammlung berichten.